Skip to main content

Rettet den Flohmarkt am Naschmarkt

Der Naschmarkt-Flohmarkt muss in jetziger Form erhalten bleiben!

Persönliche Angaben

Der rot-grüne Richtungsstreit, mit welchem sündhaft teuren Projekt man den Flohmarkt am Naschmarkt langfristig am besten zerstören könne, ist angesichts der Wirtschaftskrise eine absolute „Chuzpe“. Weder bei einer Markthalle im Stil eines Busbahnhofes noch bei einem Park, bleibt ausreichend Platz, um den Flohmarkt in gewohnter Form zu erhalten.

Die wieder aufgewärmte Hanfidee der Grünen bei der Überplattung des Wienflusses, auf der sich der Naschmarkt-Parkplatz befindet, ein Biotop mit Bäumen und Wasseranlagen anzulegen, wird auch diesmal nicht umsetzbar sein. Unglaublich aber wahr: Auf einer Überplattung kann man keine Bäume pflanzen, Erdhaufen aufschütten und Seen anlegen.

Bäume können dort keine Wurzeln schlagen, für Wasseranlagen fehlt der nötige Tiefgang, für Erdhaufen die statischen Voraussetzungen.

Wir Freiheitliche setzen uns für die Beibehaltung des jetzigen Status auf der Naschmarkt-Platte ein, da er den besten Kompromiss für Flohmarkt und Anrainer darstellt. Nur so können der traditionsreiche Flohmarkt und alle Parkplätze, welche in den umgrenzenden Wohngebieten dringend benötigt werden, erhalten bleiben.

Unterzeichnen Sie jetzt unsere Petition, um SPÖ Stadträtin Ulli Sima die Unzufriedenheit mit ihrer Politik-Einstellung des „Drüberfahrens“ zu zeigen.


Mit der Übermittlung des ausgefüllten Online-Formulares stimme ich zu, dass die von mir angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und automationsunterstützt verarbeitet werden. Meine Daten dürfen zur Unterstützung der oben genannten Petition auch an Dritte weitergeleitet werden.

Diese Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden. Die Zustimmung zur Zusendung von Werbung und Informationsmaterial ist keine Voraussetzung um diese Petition zu unterstützen. (weitere Informationen unter: www.fpoe.at/datenschutz). Sollte nichts ausgewählt werden, wird Ihnen kein weiteres Informationsmaterial zugesendet.


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.