Skip to main content
04. Oktober 2018

Nepp/Guggenbichler zu Welttierschutztag: Großes Dankeschön an alle Tierschützer

Österreich zwar auf einem guten Weg, aber noch lange nicht fertig

Bildquelle: Pixabay

"Tierschutz gilt nicht nur am heutigen Welttierschutztag, Tierschutz muss das ganze Jahr gelten“, so der Tierschutzsprecher der Wiener FPÖ, LAbg. Udo Guggenbichler. Der heutige Tag eigne sich besonders, allen Tierschützern – egal ob hauptberuflich, ehrenamtlich oder einfach nur in den eigenen vier Wänden – aufrichtig für ihr Engagement, Tierleid zu reduzieren und Tiere als Mitgeschöpfe wertzuschätzen, ein großes Danke auszusprechen.

Nach dem problematischen Tierschutzgesetz der vergangenen großen Koalition war die Aufgabe, die Situation für Tiere und besonders die kleinen Tierschutzvereine zu verbessern, groß. Dies ist der aktuellen Bundesregierung einerseits durch die Adaptierung der Tierschutz-Sonderhaltungsverordnung, die den kleinen Tierschutzvereinen ihre Arbeit erleichtert, gelungen; anderseits ist der erst kürzlich im Plenum eingebrachte Initiativantrag der beiden Koalitionspartner ein weiterer wichtiger Schritt zu mehr Tierschutz in Österreich. Das absolute Verbot, Hunde und Katzen in Zoofachgeschäften zu halten und auszustellen, ist ein Zeichen von Wertschätzung den Tieren gegenüber und vermindert deren Leid.

„Tierschutz geht uns alle an. Besinnen wir uns wieder drauf, worauf es wirklich ankommt, nämlich auf den Schutz jener Lebewesen, die unser Wohlwollen brauchen, und versuchen wir, im Interesse der Tiere das Beste dafür zu leisten“, nimmt auch Wiens Vizebürgermeister Dominik Nepp Stellung. Wir sind in Österreich zwar auf einem guten Weg, aber noch lange nicht fertig. Guggenbichler und Nepp sind sicher, dass die Bundesregierung auch in Zukunft alles daran setzen wird, die Situation für Tiere in Österreich weiter zu verbessern. 


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.