Skip to main content
29. November 2020

Nepp zur SPÖ-Forderung einer Migrantenquote in Führungsjobs: „Völlig abwegig und inländerfeindlich!“

„SPÖ ist auf dem besten Weg, die Grünen links zu überholen“

Als „vollkommen abwegig und inländerfeindlich“ bezeichnet Wiens FPÖ-Chef Dominik Nepp die Forderung der SPÖ-Gemeinderatätin Ngosso nach einer Migrantenquote in Führungsjobs.

„Abgesehen von der Abwegigkeit dieser Idee ist es mir völlig schleierhaft, was die SPÖ auf lange Sicht damit erreichen möchte. Betriebe sollten nicht gezwungen sein, Menschen aufgrund ihres Geschlechts, ihrer Herkunft oder Hautfarbe zu bevorzugen. Das ist mit dem freiheitlichen Grundprinzip nicht zu vereinbaren“, so Nepp abschließend.


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.