Skip to main content
03. Dezember 2020

Nepp: Luftfilteranlagen statt Maskenzwang in den Schulen

Stadtregierung muss endlich tätig werden

Der Wiener FPÖ-Chef Stadtrat Dominik Nepp verlangt den raschen Einsatz von mobilen Luftfilteranlagen in Wiener Schulen statt einem Maskenzwang für Kinder ab 10 Jahren in den Schulklassen.

„Ich frage mich, warum die Stadtregierung nicht schon beim ersten Lockdown tätig geworden ist. Aber zumindest jetzt ist der neue Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr gefordert, solche Filteranlagen im Kampf gegen die Verbreitung des Coronavirus in den Klassenzimmern anzuschaffen“, so Nepp.

Nepp verweist darauf, dass solche Anlagen innerhalb einer halben Stunde 90 Prozent der Aerosole entfernen könnten.

„Dies wäre nicht nur ein effektiver Schutz vor Corona, sondern auch vor anderen Viren, die Krankheiten verursachen können. Damit könnten auch zukünftig krankheitsbedingte Ausfälle von Schülern und Lehrern verhindert werden. Die rot-pinke Stadtregierung soll endlich aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen und den Einsatz solcher Filteranlagen vorantreiben“, betont der FPÖ-Stadtrat.


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.