Skip to main content
15. November 2021

Nepp: Lockdown für Ungeimpfte ist verfassungswidrig und freiheitseinschränkend

Besonders für Kinder ist dieser Lockdown ab zwölf Jahren verheerend

Der Wiener FPÖ-Obmann, Stadtrat Dominik Nepp, übt scharfe Kritik am Lockdown für Ungeimpfte und bezeichnete diese Maßnahme der schwarz-grünen Bundesregierung als „freiheitseinschränkend und damit verfassungswidrig.“ Besonders skandalös sei jedoch, dass dieser bereits ab dem Alter von zwölf Jahren gelte. „Hier werden nicht nur Kinder indirekt zur Impfung gezwungen, sondern ganze Freundschaftsgruppen auseinanderdividiert. Es ist schändlich, wie die Bundesregierung, aber auch SPÖ-Bürgermeister Ludwig die Kinder in dieser Stadt drangsalieren. Ich fordere die Verantwortlichen auf, zur Vernunft zu kommen und die Kinder in Ruhe zu lassen“, so Nepp.


© 2022 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.