Skip to main content
23. Juni 2021

Nepp fordert aufgrund der Hitze sofortiges Aus für Maskenpflicht

Unzählige Kreislaufzusammenbrüche und Krankenstände im Handel

Der Wiener FPÖ-Chef Stadtrat Dominik Nepp fordert ein sofortiges Ende der Maskenpflicht. „Bei der aktuellen Hitzewelle ist das Maskentragen den Menschen nicht mehr zumutbar. Gerade im Handel gibt es unzählige Ausfälle von Mitarbeitern aufgrund von Kreislaufzusammenbrüchen. Der Maskenzwang ist eine massive Drangsalierung der Bevölkerung und gehört daher sofort beendet“, so Nepp.

Nepp empfiehlt SPÖ-Bürgermeister Ludwig und dem ÖVP-Kanzler Kurz, einmal ihre klimatisierten Büros zu verlassen und sich ein Bild vom wahren Leben zu machen. „Ludwig und Kurz sind völlig ahnungslos und sollen sich daher selbst anschauen, wie die Handelsmitarbeiter oder gerade ältere Menschen in den nicht-klimatisierten Geschäften und Öffis zu leiden haben“.

Die Corona-Infektionszahlen sind derart gering, dass der Maskenzwang eine reine rot-türkis-grüne Schikane ist. Ludwig und Kurz sollen die Menschen nicht länger quälen“, so Nepp.


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.