Skip to main content
01. Dezember 2020

Mahdalik/Kreutzinger: FPÖ unterstützt Taxi-Demo gegen Ungleichbehandlung durch schwarz-grüne Bundesregierung

Bevorzugung von Uber und Co. für Taxler existenzgefährdend

Bildquelle: Pixabay

Die FPÖ unterstützt auch die heutige Demonstration der Taxilenker am Ring gegen die Ungleichbehandlung durch die schwarz-grüne Bundesregierung. Es ist eine riesige Sauerei, dass die grüne Verkehrsministerin Gewessler das Preis- und Sozialdumping von Uber und Co. unterstützt und damit den alteingesessenen Taxi-Unternehmern und -lenkern massiv schadet“, sagt der Verkehrssprecher der FPÖ-Wien, LAbg. Toni Mahdalik.

Auch der Taxisprecher der Freiheitlichen Wirtschaft Wien, Thomas Kreutzinger, übt scharfe Kritik und ersucht die Wiener Bevölkerung um Verständnis für die Anliegen der Taxler. „Die Corona-Krise und die damit verbundenen Lockdowns sind für die Taxibetriebe existenzgefährdend. Wenn jetzt auch noch die ausländischen Fahrtenvermittler bevorzugt werden, dann müssen und werden wir uns mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln wehren“, betont Kreutzinger.


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.