Skip to main content
08. Jänner 2019

Mahdalik: SP-Taucher soll den roten Schweinestall ausmisten

Ist dir fad, Joe?

 "Der Klubchef der maroden Wiener SPÖ kritisiert die Bundesregierung in Sachen Caritas und in Kolumbien ist ein Kaffeesack aufgeplatzt. Ich will ihn ja nicht unbedingt inkommodieren, aber der liebe Joe Taucher sollte seine ungeteilte Aufmerksamkeit doch besser der roten Skandalserie in den letzten Wochen widmen, bevor er uns mit Lichtjahre am Gesäß vorbeigehenden Wortspenden langweilt", meint der Wiener FPÖ-Klubobmann Toni Mahdalik.

"Beginnend bei den dümmlichen Nazivergleichen von Hacker und Czernohorszky, über die fürstlich dotierten Versorgungsposten für Brauner, Wehsely & Co., die Kopietz-Millionenaffäre oder durch SPÖ-Bahnhofsklatscher verursachten Gewaltorgien an Wiener Schulen bis hin zum roten Tarif- und Gebührenwucher - Taucher hätte wahrlich alle Hände voll zu tun, um den roten Schweinestall auszumisten", meint Mahdalik und schlägt dem roten Klubchef vor, bis nach getaner Arbeit Stillschweigen zu bewahren.


© 2019 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.