Skip to main content
29. Oktober 2018

Guggenbichler: Hundedemo starkes Signal gegen Simas Hundetötungsgesetz

Erstmals Hundehalter, -züchter und Tierschützer gemeinsam gegen Willkürgesetzgebung

„Die gestrige Demonstration war ein starkes Zeichen aller in Wien lebenden Tierfreunde. Erstmals haben sich alle Hundehalter, Hundezüchter und Tierschutzvereine solidarisiert und sich gemeinsam gegen Simas völlig willkürliche und tierfeindliche Anlassgesetzgebung gestellt“, berichtet der Tierschutzsprecher der FPÖ-Wien, LAbg. Udo Guggenbichler, der sich gestern selbstverständlich unter die Demonstranten gereiht hat.

Guggenbichler dankt den Organisatoren und allen Teilnehmern der gestrigen Protestkundgebung und freut sich über die vereinte Gegenwehr.

„Sima ist nun angehalten, diese gefährliche Gesetzesinitiative zurückzuziehen und sich im Bund einzubringen, um gemeinsam mit richtigen Experten ein vernünftiges Tierhaltegesetz zu erarbeiten, welches ein friedliches Zusammenleben ermöglicht“, empfiehlt Guggenbichler. Die derzeitige Debatte führe zu Eskalation; viele Hundebesitzer berichten, auf der Straße nun angepöbelt und angefeindet zu werden. „Was Sima hier angezettelt hat, fördert eine Spaltung der Gesellschaft und damit das Gegenteil von Sicherheit. Als Stadträtin soll sie lieber das Gemeinsame über das Trennende stellen“, so Guggenbichler abschließend. 


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.