Skip to main content
11. September 2018

Gudenus: Islamisierungstendenzen an Wiener Schulen sind Produkt rot-grünen Versagens

Wiener Schulen werden zu Brutstätten des politischen Islam

„Die brandgefährlichen Islamisierungstendenzen an Wiener Schulen sind eindeutig dem Versagen der rot-grünen Rathauskoalition geschuldet“, bringt der gf. Landesparteiobmann der Wiener FPÖ und Klubobmann im Parlament, Mag. Johann Gudenus die Problematik auf den Punkt. Die jahrelange Ignoranz der Stadtregierung, die mit ihrer undifferenzierten Willkommenskultur dem politischen Islam die Tore geöffnet hat, trägt nun Früchte. „Das religiös-politische Gedankengut des Islam macht vor Schultüren nicht Halt und gehört bedauerlicherweise bereits zum Alltag in Wiens Klassenzimmern“, fasst Gudenus zusammen.

Die Integrationspolitik von Rot-Grün hat ganz offensichtlich nicht funktioniert. „Wir Freiheitlichen haben immer darauf hingewiesen, dass die verfehlten Integrationsversuche von Rot-Grün schlimme Folgen für Wien haben werden“, erinnert Gudenus an unzählige Warnungen von Seiten der Wiener FPÖ. Nun ist es höchste Zeit, dagegen zu steuern und die Islamisierung zu beenden.

„Der politische Islam hat in Wiens Klassenzimmern nichts verloren. Die Stadtregierung muss endlich handeln und der aufziehenden Gefahr entgegentreten“, schließt Gudenus.


© 2018 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.