Skip to main content
13. Februar 2020

FP-Mahdalik fordert klares Nein der SPÖ zu Tempo 30 auf der Praterstraße

Wien (OTS) - Anlässlich der heutigen Verhandlung zur Neugestaltung der Praterstraße fordert der Wiener FPÖ-Klubobmann Toni Mahdalik ein klares Nein der SPÖ zu den Tempo 30 Plänen der grünen Bezirksvorsteherin. „Wenn sich die Bezirks-SPÖ nur verwundert über den drohenden Tempo 30 Wahnsinn zeigt, dann muss man davon ausgehen, dass sich Rot und Grün am Ende wieder zusammenpackeln werden und die SPÖ umfällt. Die SPÖ soll daher jetzt klipp und klar sagen, dass sie dieser Autofahrerschikane nicht zustimmen wird. Die FPÖ wird im Gemeinderat gegen Tempo 30 und die drohende Vernichtung einer Fahrspur auf der Praterstraße ankämpfen und steht damit als einzige Partei auf der Seite der Autofahrer“, so Mahdalik.


© 2020 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.