Skip to main content

Wien wählt: Echte Sicherheit statt Kriminalitätslawine

SPÖ und Grüne versagen bei der Kriminalitätsbekämpfung. Die organisierte Kriminalität blüht und kein Bezirk Wiens ist mehr sicher. Ausländische Banden terrorisieren die Bevölkerung. Die Täter werden immer brutaler und dreister. Es fehlt an Sicherheitskräften. Polizisten, die durchgreifen, werden von linken Politikern kriminalisiert.

Die FPÖ schützt die Sicherheit der Wiener Bevölkerung. Denn Sicherheit ist ein Grundrecht. Für die Freiheitlichen steht der Opferschutz im Vordergrund und nicht falsche Toleranz für die Täter. Kriminelle Ausländer sollen in Zukunft abgeschoben werden. Organisierte Bettler-Banden haben in Wien keinen Platz.

Die FPÖ bringt:

  • Mindestens 1.500 Polizisten mehr
  • Aufbau einer eigenen U-Bahn-Polizei
  • Bildung einer Sicherheitswacht zur Unterstützung der Polizei wie etwa in München
  • Mehr Polizeipräsenz auf den Straßen
  • Lokales Bettelverbot
  • Abschiebung ausländischer Straftäter


© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.